Zum Hauptinhalt springen

Internationales ADAC Norisring Speedweekend – Motorsport und DTM in Nürnberg

SportBewegtUns

Seitdem am 18. Mai 1947 das erste Motorradrennen auf dem Norisring in Nürnberg ausgetragen wurde, erhielt das ehemalige Reichsparteitagsgelände einen ganz neuen Ruf. Es sollte zu einem Sport- und Veranstaltungsort werden, an dem sich nicht nur die Einwohner der Stadt treffen sondern auch Gäste aus der ganzen Welt. Heute ist eines der Highlights auf dem Norisring das Rennen der DTM Serie, welches jedes Jahr im Sommer veranstaltet wird.

Die mehr als zwei Kilometer lange Strecke wird dabei 82 Mal umfahren. Wenn Sie sich unter den Zuschauern befinden, können Sie sich auf ein entsprechend aufregendes Rennwochenende freuen. Die besten Plätze finden Sie auf der berühmten Zeppelintribüne, von wo aus Sie das Renngeschehen bestens mit verfolgen können.

norisring.de

Live beim Norisring DTM Rennen in Nürnberg

Neben der Zeppelintribüne gibt es noch zahlreiche weitere Fankurven beim DTM-Rennen. Auf dem gesamten Gelände gibt es ein reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot. Snacks wie die typischen Nürnberger Rostbratwürste passen dabei am besten zu einem Tag an der Rennstrecke. Abwechslung bieten die umliegenden Wiesen und der Dutzendteich in Nürnberg, an dem man sich ein wenig entspannen kann.

Falls Sie sich zu den abenteuerfreudigen Urlaubern zählen, können Sie die nah gelegene Campingwiese nutzen, die speziell für die Renngäste eingerichtet wird. Speziell mit Kindern ist ein Campingausflug zum DTM Norisring Rennen eine sehr schöne Idee.

Das neue DTM Konzept

Es wächst zusammen, was zusammen gehört

ADAC schafft nachhaltige und zukunftsorientierte Strukturen für die DTM

  • Markenkern Deutschland rückt 2023 in den Fokus der DTM
  • ADAC nutz Synergien für neue Spitzen-Motorsportplattform
  • ADAC GT Masters zukünftig unter dem Dach der neuen DTM Enduranc

Die DTM geht unter dem Dach des ADAC ab dem Jahr 2023 als Spitze einer starken deutschen Motorsportplattform an den Start. Der ADAC nutzt nach dem Erwerb der Markenrechte der DTM Synergien, um zukunftsorientierte und nachhaltige Strukturen für die Topklassen auf der Rundstrecke zu schaffen. Auf dem Weg zukünftig synthetische Kraftstoffe einzuführen, setzt die DTM als Teil eines neuen Nachhaltigkeitskonzeptes auf einen umweltschonenden und innovativen Kraftstoff von Shell, der aus 50 % erneuerbaren Komponenten besteht.

Das einzigartige und bewährte Konzept der DTM mit einem Fahrer pro Auto bleibt bestehen. Beim acht Stationen umfassenden Kalender fokussiert sich die Serie auf den deutschen Markenkern, ohne auf Auftritte auf international renommierten Strecken zu verzichten. Die DTM wird 2023 bei einem starken TV-Partner live im FreeTV zu sehen sein.

Sportliche Ausrichtung

Die DTM wird auch in Zukunft die Speerspitze für Profis bilden. Der ADAC führt das Erfolgskonzept der DTM weiter und hält an den Merkmalen fest, die die Marke DTM seit knapp 40 Jahren ausmachen. Das Format mit einem Fahrer pro Fahrzeug und zwei Läufen pro Event bleibt bestehen. Ein Rennentscheidender Faktor sind auch weiterhin die Reifenwechsel: Während der Performance-Boxenstopps kämpfen die Teams um jede Zehntelsekunde.

Einheitsreifen liefert ab 2023 der Premiumhersteller und Formel-1-Ausrüster Pirelli. Für Chancengleichheit im Teilnehmerfeld sorgt die anerkannte Fahrzeugeinstufung der SRO Motorsports Group.

Ab jetzt ist Nachhaltigkeit von zentraler Bedeutung im DTM. Der revolutionäre und ersatzkräftige Kraftstoff von Shell, der im ADAC GT Masters seit 2022 schon erfolgreich eingesetzt wird, kommt ab 2023 auch in der DTM zum Einsatz. Die mit BWT initiierten „Bottle Free Zone“-Bemühungen tragen dazu bei, den Plastikmüll im Fahrerlager zu vermeiden. ADAC hat ökonomisch gewichtige Entscheidungen für die Teams getroffen. Zudem wurden wesentliche Maßnahmen zur Kostensenkung für die Teilnehmer geplant.

Der Kalender

Den Auftakt der DTM 2023 bildet Ende Mai das Comeback in der Motorsport Arena Oschersleben. Erstmals nach acht Jahren kehrt die Serie an die Strecke in Sachsen-Anhalt zurück. Vier Wochen später wartet auf die Piloten das erste Gastspiel im Ausland. Nach fünf Jahren Pause startet die DTM wieder auf dem Formel-1-Kurs in Zandvoort. Im Anschluss an die Läufe an der niederländischen Nordseeküste folgt eines der Saisonhighlights: Am Norisring fahren die Piloten auf dem einzigartigen Stadtkurs in Nürnberg um zwei besonders prestigeträchtige Siege. Von Franken geht es dann vier Wochen später an den Nürburgring, ehe die DTM zwei Wochen später Station auf dem DEKRA Lausitzring macht. Spektakulär geht es beim Comeback am Sachsenring zu. Die DTM-Fahrer sind nach 20 Jahren wieder auf der anspruchsvollen Berg- und Talbahn in Hohenstein-Ernstthal gefordert. Mit der Rückkehr an den Sachsenring wird Anfang September die heiße und entscheidende Saisonphase eingeleitet. Am Red Bull Ring ruft der Berg. Auf der Alpenachterbahn findet das vorletzte Rennwochenende der Saison statt. Das Finale steigt traditionell am Hockenheimring Baden-Württemberg, wo der DTM-Champion 2023 gekürt wird. Im DTM-Kalender 2023 gibt es keine Überschneidungen mit der GT World Challenge Europe und den bedeutenden 24h-Rennen, das schafft Synergieeffekte für alle Teams.

ADAC GT Masters bleibt bestehen

Das ADAC GT Masters findet zukünftig in der neuen DTM Endurance sein zu Hause. Im Rahmen der DTM gehen unter diesem Dach die GT3-Fahrzeuge aus dem ADAC GT Masters bei sechs bis sieben Veranstaltungen zusammen mit den Sportwagen des Prototype Cup Germany an den Start. Hierzu steht der ADAC derzeit in guten Gesprächen mit dem ACO zur Abstimmung der Details. Fester Bestandteil des DTM-Programms sind neben der neuen DTM Endurance auch die ADAC GT4 Germany, der BMW M2 Racing Cup und der Porsche Carrera Cup Deutschland.

Termine DTM 2023, Änderungen vorbehalten

  • 26.05. – 28.05.2023 – Motorsport Arena Oschersleben (GER)
  • 23.06 -25.06.2023 – Circuit Zandvoort (NEL)
  • 07.07. – 09.07.2023 – Norisring (GER)
  • 04.08. – 06.08.2023 – Nürburgring (GER)
  • 18.08. – 20.08.2023 – DEKRA Lausitzring (GER)
  • 18.08. – 20.08.2023 – Sachsenring (GER)
  • 22.09. – 24.09.2023 – Red Bull Ring (AUT)
  • 20.10. – 22.10.2023 – Hockenheimring (GER)

Quelle: Pressemittelung des ADAC e.V. vom 08.12.2022

Scharfe Kurven und schnelle Autos: Anreise zum DTM Nervenkitzel in Nürnberg

Der Norisring in Nürnberg befindet sich direkt auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in der Nähe des Frankenstadions (Max-Morlock-Stadion). So nennt sich auch die nächste S-Bahn-Station, welche Sie zur Anreise nutzen können. Wenn Sie mit dem eigenen Auto unterwegs sind, folgen Sie einfach dem Dynamischen Verkehrsleitsystem (VLS), welches Sie schnell und sicher ans Ziel bringt.

An der Rennstrecke gibt es mehrere Großparkplätze, auf denen Sie Ihren Wagen abstellen können.

TwitterInstagramFacebookYouTube

 

#SportBewegtUns – Spitzensport aus der Metropolregion Nürnberg

ADAC Norisring Speedweekend

Aktuelles, News und Tickets – DTM Norisring Speedweekend

Motorsport Nürnberg DTM Sportveranstaltung
Fr 5. Juli 5. Jul

Norisring (Qualifying, Tag 1)

Motorsport Nürnberg DTM Sportveranstaltung
Sa 6. Juli 6. Jul

Norisring (Qualifying & Rennen, Tag 2)

Motorsport Nürnberg DTM Sportveranstaltung
So 7. Juli 7. Jul

Norisring (Qualifying und Rennen, Tag 3)

DTM Norisring: Sei live dabei! #SportBewegtUns

Spitzensportpartner der Metropolregion Nürnberg

Lade Daten Loading...